Unsere Gruppen bei der Deutschen Meisterschaft 2011

Am Sonntag den 17.04.2011, mal zu einer ungewohnten Zeit (13.30 Uhr), machten sich die Chiquitas auf zur DM der Jugend in die Offenbacher Stadthalle.

Deutsche Meisterschaft 2011

Nach der DM der Schüler, die bis 15 Uhr dauerte, begann pünktlich um 15.30 Uhr die Eröffnungsfeier zur 25. Jubiläums-DM des DVG der Jugend. Zu Beginn der Eröffnung wurden zu einer Flashmop Choreographie die teilnehmenden Vereine vorgestellt. In wenigen Minuten war die Bühne gefüllt, wie auch der ganze Saal. Eine spritzige Choreographie begeisterte nahezu alle Beteiligten. Nach der live gesungenen Nationalhymne über die Eidsprüche der Wertungsrichter und der Aktiven, folgten die bedeutenden Eröffnungsworte vom Präsidenten des DVG, Herrn Lothar Müller: „Die deutsche Meisterschaft der Jugend ist hiermit eröffnet.“

Der Moderator Christian Seehorsch, der wie schon in den vergangenen Jahren souverän das Programm präsentierte, teilte nun den Beginn der Disziplin Modern mit . Die Jugendformation der STG konnte sich nun Zeit lassen, denn für sie hieß es noch warten. Erst um 22 Uhr war Stage-Time. Ja, jetzt hatten erst mal 60 Tänze ihre Auftritte zu meistern.

Ab 19 Uhr hieß es dann für die Chiquis „Maskenkoboldzeit“. Erst die Haare, dann die Ohren, zu guter Letzt das Gesicht. Jetzt war es geschafft. Die STG hatte ihre Kobolde wieder. Die Zeit vergeht, „nur“ noch die Disziplin SchauDuo. Jetzt war noch mal durchtanzen dran, Kulisse aufbauen. Es wird spät, der Zeitplan passt, die Kräfte und das Adrenalin kämpfen gegen die Müdigkeit. So, jetzt die letzten Handgriffe, noch mal Lippenstift, auf zur Passkontrolle. Das letzte Mal in dieser Saison. Wer hätte das gedacht: Das erste Jahr in der Jugend, und gleich zur deutschen. Nun das ziehen des Startplatzes. 7 von 7. Um 22.15 Uhr war es dann soweit. Die Mädels wurden vom Hallensprecher freundlich begrüßt: „Start Nummer 7 Goscior...Herzlich Willkommen“. Schnell die Kulissen hoch und die Kobolde hinterher.

Der erste Ton der Musik erklang und im Nu waren auch schon 5 min. Tanz vorbei. Alles hat soweit geklappt, tief durchatmen. Die Wertung. Wir schaffen für uns das zu erwartende Ergebnis: 6 6 6 6 7 7 7. Wir mussten dann doch rechnen. Ja, es war der 7. Platz – also 7. Deutscher Meister 2011!

Zum Schluss durften die Tänzerinnen alle zur Siegerehrung auf die Bühne.

Platz 1: Ysenburg, Platz 2: Frankfurt, Platz 3: Heckholzhausen, Platz 4: Künzell, Platz 5: Raunheim, Platz 6: Karlsfeld, Platz 7: Kürnach.

2011 dm 02  2011 dm 03

Kontakt

Schautanzgruppe Kürnach e. V.

Am Trieb 8
97273 Kürnach

E-Mail: info@stg-kuernach.de